zurück

Vereinsmeisterschaften 2019

10.11.19

Am Sonntag, den 20.10.2019 fanden in der Sporthalle am Rheindamm die diesjährigen Vereinsmeisterschaften statt. An diesem Tag hatten die Mitglieder des TTC Altrip die Möglichkeit in Ihren jeweiligen Klassen an den Start zu gehen. Dieses Jahr war unser Nachwuchsbereich mit 10 eifrigen und begeisterten Spielern vertreten.

Aufgrund der Anzahl, wurde nach dem Spielsystem - Jeder gegen Jeden - die Plätze untereinander ausgespielt. Gestartet haben wir um halb zehn mit dem Einzel der Kinder, wo jeder einzelne Spieler 9 Spiele zu bestreiten hatte.

Bei der Einzelkonkurrenz der Jugend konnte sich Niclas spielend auf den ersten Platz setzten. Bei den Schülern waren einige knappe und nervenaufreibende Spiele dabei, doch zum Ende konnten sich Elias, Anton und Nikita auf die begehrten ersten drei Plätze positionieren. Ein Lob geht aber auch an alle anderen Teilnehmer! Unsere Jungs – David, Richard, Maximilian, Jonas, Lukas und unser Joker Yannic haben mit viel Schweiß gekämpft. Keiner hat aufgegeben oder den Spaß am Spiel verloren, nur, weil sein Gegner ihm vielleicht überlegen war oder er eventuell sehr knapp verloren hat. Die Einstellung der jungen Spieler verdient Anerkennung. Nach einiger Zeit waren die Einzelspiele absolviert und die Plätze von 1-10 trugen jetzt einen Namen.

 

Nach den Einzeln war nun das Doppel an der Reihe. Den stärkeren Spielern wurden per Losverfahren möglichst die Neulinge zugeteilt damit die Teams ungefähr gleichstark sind. Durch das Losen ergaben sich 5 lustige und spannende Doppelpaarungen. Auch hier trafen alle wie beim Einzel aufeinander, nur in Teams gepaart. Es floss viel Schweiß und in jedem einzelnen Spiel wurde mehr als gekämpft. Viele Spiele waren im Endergebnis sehr knapp, so dass es sehr interessante Spiele waren die den Zuschauern geboten wurde. Langweilig wurde es nicht! Während diese Spiele sich dem Ende neigten wurden parallel dazu die Familiendoppel gestartet. Vier Paarungen kamen hierbei zustande (Niclas & Richard, Elias & David, Lukas & Nico, Jonas & Eva) die in allen 3 Spielen voller Bemühung waren um einen Platz auf dem Treppchen sich zu ergattern. Zum Schluss konnten sich Elias & David vor Niclas & Richard, Lukas & Nico und Jonas & Eva platzieren.

 

Neben den Nachwuchsbereich fanden sich an diesem Sonntag auch aus dem Erwachsenenbereich noch drei Herren und eine Dame in der Halle zusammen. Das ist eine Steigerung von 50% im Vergleich zum Vorjahr, also können wir doch hoffnungsvoll für nächstes Jahr einen weiteren Anstieg der Teilnehmeranzahl erwarten. Ebenfalls wie im Jugendbereich durfte hier jeder gegen jeden spielen. Das ergab für jeden Spieler/-in drei Spiele im Einzelbetrieb. Der Erwachsenenbereich lebte auf dank Matthias, Daniel, Silke und Niclas.

In der Doppelkonkurrenz fanden sich dann auch genau durch die Dame und den Herren zwei Doppel, die ebenfalls gelost wurden. Dieses Match wurde sehr spannend, denn die Teams ließen uns 5 Sätze warten bis eine Entscheidung gefallen ist und diese war sehr eng, da beide Teams stark waren und sich abgemüht haben um keinen Punkt zu verschenken. Nach Absolvierung aller Einzel und des Finalen Doppels, welches den Abschluss der gesamten Vereinsmeisterschaft eingeläutet hat, haben Silke & Daniel sich vor Matthias & Niclas auf das Podest gestellt.

 

Insgesamt war es ein erfolgreicher Sonntag, welcher mit jede Menge Spaß verbunden war und es auch einiges zum Lachen gab. An dieser Stelle auch ein Lob an unseren Spieler des Tages Niclas, der sowohl im Jugend-/und Erwachsenenbereich alles mitgespielt hat. Respekt! Im Rahmen dieser Ausrichtung sollte vor allen für jeden Spieler und jede Spielerin die Freude am Sport im Vordergrund gestanden haben.

Bedanken möchte ich mich bei all jenen die dran teilgenommen haben, unseren Bäckern und Bäckerinnen und unserer Anja vom „Vergnügungsausschuss“ die uns den Tag über mit Getränken und Speisen versorgt hat.  

Bis nächstes Jahr!

Bezirkseinzelmeisterschaften 2019

03.09.19

Vergangenen Sonntag, der 01.09.2019 fanden in der Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule in Ludwigshafen-Friesenheim die BEM statt. Jungen und Mädchen die U15 sind hatten dort die Möglichkeit ihr im Training erlerntes in der Praxis anzuwenden. Leider befanden sich unter den Teilnehmer keine Mädchen aber dafür jede Menge Tischtennisbegeisterte Jungen. Aus vielen verschiedenen Vereinen der Vorderpfalz-Nord fanden sich an jenen Sonntag die Spieler und ihre Begleitungen ein. 

Auch der TTC Altrip war am Start, vertreten von unseren Zwillingsbrüder Elias und David. Beide haben am Einzelspielbetrieb teilgenommen und in ihrer jeweiligen Gruppe ihre Spiele absolviert. Zusammen starteten Elias und David noch in der Doppelkonkurrenz und erkämpften sich gemeinsam ihren wohl verdienten 3. Platz. Applaus an dieser Stelle! Schlussendlich kann man die Zwillinge nur loben. Sie hatten eine starke Konkurrenz und haben gekämpft und sich als Doppel sogar einen Platz auf dem Siegerpodest ergattert. Belohnt wurden sie zudem mit ihrer wertvollen gesammelten Spielpraxis, die kein Training ersetzen kann. 

Es bleibt nur noch zu sagen: „Gut gemacht und weiter so“, denn er werden sich noch weitere Turniere ergeben und im Spielbetrieb wird sich die gesammelte Erfahrung bemerkbar machen.